TRIWAKO® SP-20.5

Phosphathaltiger Korrosionsinhibitor für Trinkwassersysteme

Vorteile:

  • Schutz vor Innenkorrosion von Trinkwassersystemen, zusätzlich härtestabilisierend
  • Vermeidet eine Beeinträchtigung der Wasserqualität durch Korrosionsprodukte (z.B. braunes Wasser)
  • Ausbildung einer stabilen Schutzschicht
  • wirkt im für Trinkwasser zulässigen pH-Bereich von 7,5 – 9,5
  • Die Reinheit entspricht dem Lebensmittel- und Bedarfsgegenstände-Gesetz (LMBG), der
  • Zusatzstoffverordnung, den EG-Standards (78/633 EWG) sowie den Reinheitsanforderungen des FAO/WHO Expert Committee on Food Additives (7. und 19. Report).

Wirkungsweise:

TRIWAKO® SP-20.5 ist ein konzentriertes, flüssiges, wenig viskoses und schwach saures Natriumphosphat, bestehend aus ca. 50% Orthophosphat und ca. 50% Polyphosphat.

TRIWAKO® SP-20.5 wirkt auch bei hohen pH-Werten in Installationssystemen und Endsträngen von Trinkwassernetzen korrosionshemmend durch Ausbildung von Schutzschichten. Mit TRIWAKO® SP-20.5 wird außerdem der Eisenauflösung in allen Teilen des Trinkwassernetzes entgegengewirkt (siehe hierzu auch Kuch A. und Sontheimer H.: "Instationäre Korrosion – Eine Ursache der Rostwasserbildung in Wasserverteilnetzen" gwf - Wasser/Abwasser 127 (1986) S 621-629).

Anwendung/ Dosierung:

TRIWAKO® SP-20.5 wird vorzugsweise bei weichen und mittelharten Wässern (Härtebereich1 - 2) zum Korrosionsschutz eingesetzt. TRIWAKO® SP-20.5 wird normalerweise konzentriert mittelsmengenproportional gesteuerten Dosierpumpen dem Reinwasser zugesetzt.

In der Praxis hat sich eine Dosiermenge von 10 - 25 ml/m³ TRIWAKO® SP-20.5 bewährt. Bei Einhaltung dieser Dosiermenge werden Grenz- und Richtwerte der TrinkwV und die EG-Richtlinie (ABL. Nr. L229/11) über die Qualität von Wasser, für den menschlichen Gebrauch bestimmt, deutlich unterschritten.

Lieferbedingungen:

Die Lieferung erfolgt in flüssiger Form in Gebinden mit 30 oder 250 Litern Inhalt. Für Großkunden steht ein Tankzug von 5 – 24 t zur Verfügung.

Das Produkt wird nach § 19 WHG in bauzugelassenen Behältnissen mit Auffangwanne und Leckageüberwachung bei Temperaturen von 4-30° C gelagert. Beim Umfüllen von TRIWAKO® SP-20.5 sind die Sicherheitsbestimmungen gemäß EU – Sicherheitsdatenblatt zu beachten.

Hinweis:

Die genannten Angaben entsprechen dem heutigen Stand der Technik und sind auf normale Betriebsverhältnisse abgestimmt. Weitere Angaben erhalten Sie aus dem EU - Sicherheitsdatenblatt